Perfekt ist anders

Perfekt ist anders

Montag, 14. Juli 2014

Kinderzimmer aufhübschen

Es ist zwar schon eine ganze Weile her, aber ich mag das Zimmer immer noch gern und möchte es euch zeigen. 
Als unser kleines Mäuschen etwa ein Jahr alt war, machten wir uns Gedanken wie wir das Kinderzimmer gestalten möchten. Eins war von Anfang an klar, wir müssen die Zimmer tauschen. Das Kinderzimmer ist viel zu klein für zwei Kinder und daher muss das größere Schlafzimmer herhalten. 

Gut als Schlafzimmer für uns ist das ehemalige Kinderzimmer auch sehr klein aber wir schlafen ja eh nur drin. Mal abgesehen davon soll es ja auch nicht für immer und ewig so bleiben, nur noch ein Weilchen.
Also haben wir uns einen Plan gemacht, Farbe und anderes Material besorgt und haben renoviert. Renovieren und gleichzeitig in den Räumen leben ist allerdings nicht so meins. Es musste also flott gehen.





Arbeitsutensilien vom Profi auswählen lassen, Hilfe bekommen von der Großen beim Möbel verrücken, sie macht einen Plan und los geht`s: gemeinsam wird gestrichen.



Der Herr des Hauses durfte dann alles abkleben, das liegt mir nicht sonderlich. Gestrichen haben wir dann aber gemeinsam.




Während die Kinder Pause gemacht haben, hat die Mama Pilze gemalt....




und einen Zweig mit Vogelkäfig. Die kleinen Vögel habe ich dann aus Geschenkpapier ausgeschnitten und an die Wand geklebt. Auch drei solcher Rehe durften mit einziehen und zu guter letzt wurden noch die selbst genähten Verdunklungsvorhänge angebracht.



Alles eingeräumt und die Kinder waren glücklich. Vielleicht darf ich das ganze, dann allerdings wieder anders, in einem guten Jahr schon wieder machen. Wir werden sehen wie sich unsere Umzugs-/ Vergrößerungspläne entwickeln und wie sie sich dann verwirklichen lassen.

Kommentare: